Unser Dritter Blogbeitrag

Bauen und Sanieren mit Gütesiegel?

Was bedeutet Nachhaltigkeit in der Baubranche, was ist eine klimaaktive Zertifizierung und welche Bewertungssysteme gibt es in Österreich und Deutschland?
Vor allem im Bausektor wird umweltbewusstes Bauen und Sanieren immer wichtiger, deshalb klären wir heute einige Fragen und gehen auf spannende Themen ein.

Wir alle kennen die Siegel-Thematik aus der Lebensmittelbranche, hier ein Bio-Siegel, dort ein Nachhaltigkeitssiegel und nicht zu vergessen, das AMA-Gütesiegel. Oft verliert man den Überblick, kennt die genaue Bedeutung nicht und Gütesiegel ist nicht gleich Gütesiegel.
Klimaaktives Bauen und Sanieren ist in der Baubranche auch längst Thema und stellt Architekten durchaus auf die Probe.

Klimaaktiv zertifiziertes Bauprojekt – und weiter?

Unser erstes Crowdinvesting Projekt Lehenau 7 ist klimaaktiv Silber zertifiziert.  Was bedeutet das genau?
Der klimaaktiv Gebäudestandard ist ein definierter Standard für Energieeffizienz, ökologische Qualität, Komfort und Ausführungsqualität. Dieser Gebäudestandard geht aber über die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger und den reinen Energiestandard, also der Verringerung des CO2-Austoßes, hinaus.  

Damit ein Gebäude die Zertifizierung klimaaktiv erhält, muss ein Kriterienkatalog, der auf einem 1000-Punkte System aufgebaut ist, erfüllt werden. Außerdem müssen zumindest alle Muss-Kriterien dieses Katalogs erfüllt werden.

Blog_Vorschaubild_Nachhalitges Bauen

Wie wird bewertet?

Der Katalog umfasst vier Bereiche:

  • Standort
  • Energie und Versorgung
  • Baustoffe und Konstruktion
  • Komfort und Raumluftqualität

 

Die Bewertungskategorie Energie und Versorgung spielt bei klimaaktiv natürlich eine große Rolle. Man kann folgende Qualitätsstufen erreichen:

  • Klimaaktiv Bronze (Gebäude erfüllen alle Musskriterien)
  • Klimaaktiv Silber (Gebäude erfüllen alle Musskriterien und haben mindestens 750 Punkte erreicht)
  • Klimaaktiv Gold (Gebäude erfüllen alle Musskriterien und haben mindestens 900 Punkte erreicht)

Weitere Bewertungs­systeme in Österreich und Deutschland

Blog_Vorschaubild_Nachhalitges Bauen (2)
  • DGNB / ÖGNI: DGNB steht für Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen und ist über einen Kooperationsvertrag mit der Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) verbunden.
  • LEED: das amerikanische Gebäudebewertungssystem LEED startete schon 1993 als Schwerpunktprogramm des US Green Building Councils. Die Bewertung erfolgt auch in vier Stufen, Certified, Silver, Gold und Platinum.
  • IBO ÖKOPASS: ein speziell auf Wohnhausanlagen ausgerichteter Gebäudepass. Ziel ist der Nachweis der baubiologischen und bauökologischen Qualität.
  • ÖGNB / TQB: der Gütesiegel der ÖGNB ist das Total Quality Building (TQB).

Das TQB ist als Optimierungsinstrument in der Entwurfs- und Planungsphase für alle am Planungsprozess beteiligten geeignet.

Beispielsweise werden sämtliche Bauten im Stadtentwicklungsgebiet Aspern Seestadt mit TQB qualitätsgesichert.

Referenzprojekte zu nachhaltiger Bauweise

Falls Dich das Thema noch mehr interessiert, hier sind einige Referenzprojekte mit Zertifizierungen durch den IBO Ökopass und der klimaaktiv Zertifizierung. Vielleicht kennst Du das ein oder andere Projekt sogar.

Nachhaltigkeit & die Rendite Boutique

Wir sind der Meinung, dass das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz in allen Lebensbereichen mehr Beachtung finden muss – also nicht nur im Bereich Bauen und Wohnen, sondern auch im Bereich Investments. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, unserer Community über unsere Plattform nicht nur exklusive sondern auch ökologisch nachhaltige Immobilienprojekte zum Investieren anbieten zu können.

Denn was gibt es Besseres, sein Geld sinnvoll anzulegen und nicht nur sich selbst sondern auch der Umwelt etwas Gutes zu tun?

Alle ökologisch nachhaltigen Investmentangebote der Rendite Boutique werden mit unserem persönlichen Nachhaltigkeits-Siegel gekennzeichnet und hervorgehoben.

Weitere Blogbeiträge von
Rendite Boutique

Unser erster Blog Beitrag ist online. Wir tauchen in die Geschichte des Crowdinvestings ein, haben ein paar Fun Facts für Dich und erklären detailliert, wie der Crowdfunding Prozess bei der Rendite Boutique funktioniert!

30. März 2022

Dass man mit einem Bausparer, einem Online Sparkonto oder dem guten alten Sparstrumpf sein Vermögen nicht vermehren kann, ist nichts Neues. Beim Thema Geldanlage gibt es viele Möglichkeiten, von Aktien über Fonds bis hin zu Kryptowährung. Doch wie kann man die einzelnen Möglichkeiten am besten durchschauen und einordnen, um für sich die passende Art der Geldanlage herauszufinden?

11. April 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.